Unsere Präsidentin konnte zur 66. Ordentlichen Mitgliederversammlung 30 ordentliche Mitglieder, die ca. 40% der Luftsportler des LVN vertraten, begrüßen. Diese trafen sich traditionell in Verden, um die Geschäfte des LVN aus 2016 zum Abschluss zu bringen und die Aufgaben für das Jahr 2017 zu definieren. Schwerpunkte unserer Versammlung waren nach der Berichterstattung über das Geschäftsjahr 2016, die Wahlen und die Verwendung der Finanzmittel im Verband.

Unsere Präsidentin Meike Müller und Vizepräsident Heiko Gesierich stellten sich zur Wahl und wurden beide mit perfektem Ergebnis einstimmig für drei Jahre wiedergewählt. In ihrem Bericht fasste die Präsidentin das erlebnisreiche Jahr, welches im Jahresverlauf unter anderem einen neuen Geschäftsführer, neue Mitgliederverwaltung, neue Homepage und neue Geschäftsräume brachte, zusammen. Neu verhandelte Versicherungsverträge haben für die Mitglieder erhebliche Einsparungen gebracht.

Sorge bereitet der weitere Verlust an Expertise in der DAeC Bundesgeschäftsstelle durch die Kündigung und sofortige Freistellung der Referentin Umwelt. Der LVN wird nun in Eigenregie ein größeres Aufgabenspektrum für seine Vereine abdecken müssen. Der Bau von Windrädern, Stromtrasse, Umweltgutachten und Luftsportaudit sind dabei wichtige Aufgabenfelder für die kompetente Unterstützung für die betroffenen Vereine zu leisten ist, um damit verbundene Nachteile für den Luftsport zu vermeiden.

Ein erneuter Wechsel findet zum 18.04.2017 in der Führung der Bundesgeschäftsstelle statt, da der DAeC Generalsekretär seinen Posten nach nur 19 Monaten wieder aufgegeben hat und ein Nachfolger sein Amt übernimmt. Der LVN wird nach dem Willen der Versammlung seine AG „Zukunft LVN“ weiterarbeiten lassen. Mitgliederschwund, Beiträge, Aufgaben der Geschäftsstelle, Verbandsangebote etc. sind die zu bearbeitenden Aufgabenstellungen die bis zur 67. Mitgliederversammlung anstehen. Dankenswerter Weise hat sich ein Team erfahrener Luftsportler schon zur Mitarbeit bereit erklärt, um die Mitarbeit weiterer Mitglieder wird durch die Präsidentin geworben. Die Kommissionsvorsitzenden des Motorflugs, Segelflugs und Modellfluges berichteten über die Aktivitäten. Die Alpenflugeinweisung im Motorflug und Streckenflugseminare im Segelflug waren wie immer nachgefragte Veranstaltungen der Kommissionen. Ein Novum war der Auftritt des Landesjugendleiters. Mit Leif Eichhorn steht seit Oktober ein Jugendlicher an der Spitze der Luftsportjugend des LVN und er berichtete über erste Aktivitäten des neu gebildeten Jugendausschusses.

Der Geschäftsführer begann seinen Jahresrückblick mit einem herzlichen Dank an die Mitarbeiter der Geschäftsstelle Hermine Kreil, Ina Wollny, Herbert Kahlenberg und Jürgen Habel, ohne deren großer Einsatz die großen von der Präsidentin erwähnten Veränderungen und das Tagesgeschäft nicht möglich gewesen wären. Er trug den Haushaltsabschluss 2016 vor und beantwortete die Fragen der Delegierten. Die Kassenprüfer bescheinigten der Geschäftsleitung eine einwandfreie Buchhaltung. Dem Präsidium des LVN wurde durch die Hauptversammlung einstimmig Entlastung erteilt.

Der Haushaltsplan 2017 lag den Delegierten vor. Der Geschäftsführer wies auf die komplexe Beitragsstruktur hin, bei der die insgesamt gezahlten Mitgliedsbeiträge auf diverse Einzeltöpfe verteilt werden, ohne dass dies offensichtlich ist. Fach-, Sport- und Basisbeitrag für den DAeC Dachverband in Braunschweig, die für den LVN nur durchlaufende Posten sind und keine Bewandtnis für seinen Haushalt haben, sind für das Mitglied leider nicht sofort ersichtlich. Auch beim LVN unterscheiden wir in Spartenbeitrag und Grundbeitrag. Dazu wird ein Beitragsanteil für die Luftsportzeitung erhoben. Selbstverständlich gibt es auch jeweils noch die Abstufung der Beiträge für Erwachsene, Jugendliche und Kinder Die gültige Beitragstabelle ist auf der Homepage des LVN einzusehen und der interessierte Leser kann sich dort einen Überblick über das komplexe Zahlenwerk verschaffen.

Die Delegierten genehmigten den Haushaltsplan 2017, der auf gleichbleibenden Beiträgen des LVN beruhte. Eine geplante Beitragserhöhung des DAeC war durch die Delegierten auf der Hauptversammlung des DAeC in Magdeburg im November 2016 bereits gescheitert so dass die Beiträge in der nahen Zukunft konstant bleiben werden.

Das Thema Anti Doping und die letzten Neuigkeiten zum Luftraum, unserem gemeinsamen Sportplatz, rundeten die kurzen Vorträge ab.

Die 67. Mitgliederversammlung findet am 10.03.2018 in Verden in bewährtem Umfeld im Niedersachsenhof statt.

Günter Bertram

Geschäftsführer

 

Copyright © 2016 DAeC Landesverband Niedersachsen
0511 601060 | info@daec-lvn.de